13 Februar 2017

Siemens S.A.

Neuer Kollektivvertrag und finanzielle Verbesserungen

siemens_vignetteDie Gewerkschaften OGBL und LCGB haben den erneuerten Arbeitskollektivvertrag mit der Direktion von Siemens S.A. unterzeichnet. Der neue Kollektivvertrag wurde für eine Dauer von 24 Monaten abgeschlossen, und zwar vom 1. Juli 2016 bis zum 30. Juni 2018.

Die Erneuerung des Arbeitskollektivvertrags sieht unter anderem, folgende Verbesserungen vor:

- Eine minimale Gehaltserhöhung von 0,75% für das Jahr 2017
- Eine minimale Gehaltserhöhung von 0,75% für das Jahr 2018
- Eine Erhöhung um 6% der Bereitschaftsdienstprämien
Siemens S.A. beschäftigt zurzeit 80 Mitarbeiter in Luxemburg.

Die Pressemitteilung druckenRecommend to a friend

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.