26 Oktober 2017

Verbandskëscht

Der OGBL gewinnt die Sozialwahlen und erreicht die Mehrheit!

Verbandskescht_logo

Das OGBL-Syndikat Gesundheit und Sozialwesen hat kürzlich die Sozialwahlen gewonnen die bei der Verbandskëscht abgehalten wurden. Mit drei von vier effektiven Mandaten und zwei von vier Ersatzmandaten ist der OGBL mehr als zufrieden über die Resultate seiner Kandidatinnen. In diesem Zusammenhang möchte der OGBL Stephanie Rodrigues (effektiv), Tania Pereira (effektiv), Véronique Becker (effektiv), Elisabeth Carillo (Ersatz) und Tina Rama (Ersatz) zu ihrem Erfolg gratulieren.

Nach einer bewegten Kampagne sind die OGBL-Kandidatinnen jetzt bestens bereit, ihre neuen Aufgaben zu erfüllen und sich voll für die Interessen ihrer ArbeitskollegInnen einzusetzen. Diese Delegierten, die auf den beiden Standorten von Verbandskëscht unterschiedliche Funktionen erfüllen, werden natürlich von der Unterstützung der größten Luxemburger Gewerkschaft profitieren, die die große Mehrheit behält (mit 83% der Delegierten im Sektor) und federführend bei den Verhandlungen im Gesundheits- und Sozialwesen ist.

Mitgeteilt vom OGBL-Syndikat Gesundheit und Sozialwesen
am 26. Oktober 2017

 

Die Pressemitteilung druckenRecommend to a friend

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.