17 avril 2013

SISTO Armaturen: Erneuerung des Kollektivvertrags

Am 17. April 2013 wurde nach kurzen und fairen Verhandlungen die Erneuerung des Kollektivvertrags für die Arbeitnehmer von Sisto Armaturen in Echternach von der federführenden Gewerkschaft OGBL und vom LCGB einerseits sowie der Betriebsführung andererseits für die Dauer von zwei Jahren abgeschlossen.

Zu den wesentlichen Punkten des verhandelten Abschlusses gehören:

  • Dauer des Kollektivvertrages vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2014;
  • Erhöhung der Stundenlöhne ab dem 1. April 2013 um 0,23 €;
  • Erhöhung der Stundenlöhne ab dem 1. Januar 2014 um 0,23 €;
  • Erhöhung der Monatslöhne ab dem 1. April 2013 um 40 €;
  • Erhöhung der Monatslöhne ab dem 1. Januar 2014 um 40 €;
  • die Gewährung der einheitlichen Abschiedsprämie von 750 € wurde an die Betriebszugehörigkeit gebunden und erhöht:
  • bis zu 30 Jahren Betriebszugehörigkeit               1.000 €
  • nach 30 jähriger Betriebszugehörigkeit                1.250 €
  • nach 40 jähriger Betriebszugehörigkeit                1.500 €

Mitgeteilt vom Syndikat Metallverarbeitende Industrie und Garagen
am 17. April 2013

 

Imprimer le communiquéRecommend to a friend

Les commentaires sont fermés.