Construire l’industrie de demain

8-10-2021

Une délégation de l’OGBL composée de représentants de ses syndicats de l’industrie (Chimie, Transformation sur métaux et Sidérurgie) a récemment rencontré la Fédération des Industriels Luxembourgeois représentée par sa présidente Michèle Detaille, son directeur René Winkin et son secrétaire général Marc Kieffer. Cette première rencontre a permis de faire le point sur la situation de l’industrie au Luxembourg et à aborder les problématiques et les défis auxquels sont confrontés aussi bien les salariés que les employeurs à l’ère de la digitalisation et de la décarbonisation.(...)

Des salariés pressés comme des citrons — L’OGBL lance un SOS « Maintenance en détresse »

21-07-2021

L’OGBL constate que la situation se détériore au niveau de la maintenance sur les sites d’ArcelorMittal. Les réorganisations et les rationalisations se succèdent et laissent derrière elles un triste bilan. En matière de sécurité et au niveau des problèmes techniques, les chiffres sont aujourd’hui dans le rouge. L’OGBL demande un changement de cap et exige des actions immédiates ! (...)

Syndikat Hüttenindustrie und Bergbau

Wer sind wir?

Die Gewerkschaft Hüttenindustrie und Bergbau ist die wichtigste gewerkschaftliche Organisation im Land und vertritt die Mehrheit der Beschäftigten des Sektors. Wir vertreten die Interessen aller Beschäftigten der Hüttenindustrie von ArcelorMittal in Luxemburg, vor allem in folgenden Bereichen:

  • Arbeitsbedingungen und Gehalt
  • Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Arbeitsumfeld
  • Entwicklung der beruflichen Perspektiven und der persönlichen Laufbahn
  • Fort- und Weiterbildungsbedingungen
  • Aufrechterhaltung der Produktion am Standort und der Beschäftigung durch unsere Teilnahme in der Stahl-Tripartite
  • Beratung für alle Probleme im Bereich der Arbeit durch unsere Personaldelegierten, die in allen Werken des Landes präsent sind

Die verschiedenen Organe der Gewerkschaft Hüttenindustrie und Bergbau des OGBL sind Garantie für das demokratische und transparente Funktionieren.

Organisation der Gewerkschaft Hüttenindustrie und Bergbau

Die Syndikatsleitung

Sie wird alle 5 Jahre gewählt und ist das leitende Gremium der Gewerkschaft. Die Syndikatsleitung definiert im Rahmen der Statuten des OGBL die Politik der Gewerkschaft im Sektor der Hüttenindustrie. Die Syndikatsleitung setzt sich aus Vertretern zusammen, die während des Syndikatstags gewählt werden. Sie repräsentieren die Gesamtheit aller Stahl-Standorte in Luxemburg.

Der Stahlausschuss

Dieser geht direkt aus der Syndikatsleitung hervor und setzt sich aus freigestellten Personaldelegierten der verschiedenen Standorte sowie aus Personen mit speziellen Zuständigkeitsbereichen (z.B. Sicherheitsdelegierte, Vertreter des OGBL aus den europäischen Betriebsausschüssen, usw.) zusammen.

Der Stahlausschuss stellt sicher, dass die gewerkschaftlichen Themen zwischen den Sitzungen der Syndikatsleitung be- und aufgearbeitet werden. Er kann auch von der Syndikatsleitung mit Spezialmissionen hinsichtlich der Gewerkschaftspolitik im Bereich der Hüttenindustrie beauftragt werden.

Die Tarifkommission

Die Verhandlung von Kollektivverträgen ist eine wichtige Tätigkeit der Gewerkschaft Hüttenindustrie und Bergbau. In unserem Sektor gibt es einen Kollektivvertrag für alle Beschäftigten.

Die großen Linien für das Ausarbeiten eines Forderungskatalogs für Kollektivvertragsverhandlungen werden von der Syndikatsleitung festgelegt. Die Tarifkommission bestätigt, verändert oder lehnt den vorgeschlagenen Forderungskatalog ab.

Die Tarifkommission setzt sich aus gewählten Vertretern und deren Stellvertretern aus der Hüttenindustrie zusammen, sowie aus Vertrauensleuten und Auszubildenden-Vertretern.

Der OGBL ist auch auf europäischem und internationalem Niveau aktiv

Die Gewerkschaft Hüttenindustrie und Bergbau des OGBL ist Mitglied in der industriAll European Trade Union und der industriAll Global Union.

Stefano Araujo, Zentralsekretär

Stefano Araujo, Zentralsekretär