En réponse à la COPAS – Une harmonisation des conventions collectives de travail ne peut se faire que vers le haut!

27-06-2019

Quelque 200 délégués du personnel de l’OGBL se sont réunis le 19 juin 2019 à l’occasion de la Journée du syndicat Santé, Services sociaux et éducatifs de l’OGBL, afin de fixer le programme d’action du syndicat et d’élire sa nouvelle direction syndicale. Plus déterminés que jamais, les délégués du secteur nouvellement élus, qu’ils soient jeunes ou plus expérimentés, comptent peser de tout leur poids pour faire avancer le secteur dans la bonne direction. (...)

Sozialwahlen 2019 : Der OGBL – die unbestreitbare Kraft im Sektor Gesundheit und Sozialwesen

15-05-2019

Einmal mehr haben die Arbeitnehmer aus dem Sektor Gesundheit und Sozialwesen die Arbeit des OGBL bestätigt, und haben sich bei den Sozialwahlen in den Betrieben mit überwiegender Mehrheit für die Gewerkschaft Nr. 1 in Luxemburg entschieden. Sicherlich sind die großen Erfolge des OGBL, insbesondere im Rahmen der Wiederaufwertung der Karrieren im Rahmen der Kollektivverträge, sowohl im Krankenhaussektor als auch im Pflege- und Sozialsektor, aber auch der erste Streik im Sektor, der mit einem herausragenden Erfolg beendet wurde, nicht unbemerkt geblieben. (...)

Syndikat Gesundheit und Sozialwesen

Das Syndikat Gesundheit und Sozialwesen des OGBL ist auf nationaler Ebene die wichtigste Arbeitnehmervertretung im Gesundheits-, Pflege- und Sozialsektor.

Der OGBL ist die federführende Gewerkschaft bei allen Kollektivvertragsverhandlungen des bezüglichen Sektors:

  1. Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer des luxemburgischen Krankenhauswesens (EHL)
  2. Kollektivvertrag der Arbeitnehmer des Sozial- und Pflegesektors (SAS)
  3. Kollektivvertrag der Arbeitnehmer des Thermalbads Mondorf
  4. Kollektivvertag für die Arbeitnehmer in den Apotheken
  5. Kollektivvertrag der Arbeitnehmer des Transfusionszentrums des Luxemburger Roten Kreuzes

Für wen zuständig?

Wir vertreten alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die im Gesundheits-, Sozial- und Erziehungswesen beschäftigt sind: Gesundheits-, Sozial- und Erziehungsberufler, administratives, logistisches und technisches Personal, mit manueller Arbeit betrautes Personal, Handwerker usw.

Wie funktioniert das Syndikat Gesundheit und Sozialwesen?

Das Syndikat Gesundheit und Sozialwesen ist bestrebt die Interessen der Beschäftigten seines Aktivitätsfeldes zu vertreten, regelmäßig substanzielle Verbesserungen der Arbeits- und Entlohnungsbedingungen im Rahmen der Kollektivverträge und die Verbesserung der beruflichen Bildung und Weiterbildung in diesen Sektoren zu erreichen.

Außerdem setzt sich das Syndikat für eine hohe Qualität der Arbeit im weitesten Sinne und insbesondere eine hohe Qualität der Leistungen im Gesundheits- und Pflegesektor und im Sozialsektor ein indem es sich mit gesamtpolitischen Fragen im Sektor befasst.

Die Syndikatsleitung wird alle 4 Jahre von den OGBL-Delegierten des Gesundheits-, Sozial- und Erziehungssektors anlässlich des Syndikatstags gewählt.

Nora Back, Zentralsekretärin

Nora Back, Zentralsekretärin

Irene Schortgen, beigeordnete Zentralsekretärin

Irene Schortgen, beigeordnete Zentralsekretärin

Irene Schortgen, beigeordnete Zentralsekretärin

Joy Welbes, beigeordnete Zentralsekretärin

Pitt Bach, beigeordneter Zentralsekretär

Pitt Bach, beigeordneter Zentralsekretär