Arbeitnehmerkammer

Die Arbeitnehmerkammer ist eine der bedeutendsten demokratisch gewählten repräsentativen Institutionen Luxemburgs. Jeder Arbeitnehmer und jeder Rentenempfänger ist unabhängig von seiner Staatszugehörigkeit und dem Ort seines Wohnsitzes verpflichtend Mitglied der Arbeitnehmerkammer und im Rahmen der alle 5 Jahre stattfindenden Sozialwahlen stimmberechtigt.

Anlässlich der Sozialwahlen von 2013, erhielt der unabhängige Gewerkschaftsbund OGBL mit 38 von 60 Sitzen die absolute Mehrheit in der Arbeitnehmerkammer. Die zweite national repräsentative Gewerkschaft Luxemburgs, der christliche Gewerkschaftsbund LCGB, kam auf 15 Sitze. Dann kamen die kleineren Sektor spezifischen Gewerkschaften: die ALEBA mit 4 Sitzen, der Landesverband der Eisenbahner (FNCTTFEL) mit 2 Sitzen und der christliche Eisenbahnerverband Syprolux mit 1 Sitz. (siehe Liste der Mitglieder der Plenarversammlung).

chambre_salaries_2014

Arbeitnehmerkammer 2014 – 2019

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.