Grenzgänger: Haben Sie das gewusst?- Als ein in Luxemburg Beschäftigter sind Sie ein vollwertiger „Bürger“ der Luxemburger sozialen Demokratie!

22-02-2019

Üben Sie Ihr demokratisches Recht in Luxemburg aus und beteiligen Sie sich an der Wahl zum Parlament der Arbeit. Das Parlament der Arbeit, also das Plenum der Arbeitnehmerkammer (CSL), besteht aus 60 gewählten Mitgliedern. Sie sind die Vertreter aller privatrechtlichen aktiven und pensionierten Arbeitnehmer Luxemburgs. Wahlrecht haben sowohl die luxemburgischen und nicht-luxemburgischen Staatsbürger, die im Großherzogtum Luxemburg wohnen, als auch die Grenzgänger.

Die richtige Wahl für eine gute Zukunft

21-02-2019

Die Mitbestimmung in den Betrieben, in den öffentlich-rechtlichen Sozialversicherungen, in den gesetzlichen Gremien des sozialen Dialogs und im Rahmen der Arbeitnehmerkammer ist eine sehr wichtige Errungenschaft im Interesse aller Arbeitnehmer. Die gesetzlich verankerten Sozialwahlen, die alle 5 Jahre stattfinden, sind die demokratische Legitimation dieser Mitbestimmung. Sie entscheiden darüber, wer die Führungsrolle und die Hauptverantwortung für die Vertretung der Interessen der Arbeitnehmer übernehmen soll. (...)

Klarstellung

„Die Regierung muss den Mut finden, etwas für die schwächsten Sozialschichten zu tun.“

15-03-2018ie Regierung muss damit aufhören, Zeit bis zu den nächsten Wahlen gewinnen zu wollen und endlich ein bisschen politischen Mut, zugunsten der schwächsten Sozialschichten, zeigen. Überblick mit OGBL-Präsident André Roeltgen über die obersten Prioritäten des OGBL in den kommenden Monaten. (...)

Steuerkarten 2018 für verheiratete Grenzgänger : Einige Hinweise, die sich als nützlich herausstellen könnten!

19-01-2018Zahlreiche steuerpflichtige Grenzgänger haben gerade ihre Steuerkarte 2018 bekommen. Zur Erinnerung: Die verheirateten Grenzgänger, die die Bedingungen zur steuerlichen Gleichbehandlung erfüllen und die dafür den Antrag gestellt haben, werden feststellen, dass ihre Steuerkarte Änderungen gegenüber den vorhergehenden Jahren vorweist. (...)

Das Wort des Präsidenten

Kapitalistische Dekadenz und Klassenherrschaft bei den Steuern

17-11-2017Während der Zeit, die der Leser für die Lektüre dieses Artikels aufbringt, verschieben multinationale Konzerne rund 5 Millionen € in die Steueroasen. Jährlich 600 Milliarden €. Der Ökonom Gabriel Zucman beziffert die Geldsumme, die Superreiche in den Steuerparadiesen geparkt haben, auf 7,9 Billionen € (7.900.000.000.000 €). Mit dieser Summe könnte man laut Süddeutscher Zeitung „alle Menschen, die derzeit Hunger leiden, rund 61 Jahre lang ernähren“. Oder man könnte „alle Kinder weltweit, die keinen Zugang zu Bildung haben, knapp viereinhalb Jahre lang in eine Schule schicken, die deutschen Standards entspricht“. (...)

Neue Besteuerung der verheirateten Grenzgänger : Wie steht es mit den trimestriellen Vorschüssen für 2018?

5-02-2018Die neuen Bestimmungen, die für die verheirateten Grenzgänger gelten nachdem die Steuerreform in Luxemburg in Kraft getreten ist, werfen regelmäßig immer wieder neue Fragen auf. So stellt sich insbesondere die Frage über die Auswirkungen der Steuerreform auf die trimestriellen Vorschüsse.(...)

Versand der Lohnsteuerkarten an die Grenzgänger

15-01-2018Laut den dem OGBL vorliegenden Informationen, werden die ersten Lohnsteuerkarten für das Jahr 2018, ab dem 15. Januar an die betroffenen Grenzgänger (Arbeitnehmer und Rentner) versendet. (...)

Der OGBL informiert über die Steuerreform

12-09-2017Am 26. September in Trier um 19.00 Uhr (ERA Trier, Metzer Allee 4, 54295 Trier), am 28. September in Bitburg um 19.00 Uhr (Eifelbräu Bitburg, Römermauer 36, 54634 Bitburg), am 11 Oktober in Mettlach-Orscholz um 19.00 Uhr (Cloef-Atrium Orscholz, Cloef-Straße, 66693 Mettlach-Orscholz). Referent ist der Stephan WONNEBAUER, Steuerberater und Experte für die Besteuerung von Grenzgängern. Die Veranstaltungen sind öffentlich, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.