• Home
  •  | 
  • Jugendabteilung

Jugendabteilung

Aufgaben und Zielsetzungen

Die Gewerkschaftsjugend versteht sich als ein Bestandteil der Gesamtorganisation. Sie vertritt auf der Grundlage der Statuten, der Grundsatz- und Aktionsprogramme des OGBL die gewerkschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Forderungen der Jugend. Hieraus ergeben sich für die OGBL-Jugendabteilung folgende vordringlichen Aufgaben:

  • Junge Arbeitnehmer/innen und Auszubildende für die gewerkschaftlichen Aufgaben zu interessieren, sie als Mitglieder und Militanten/innen zu gewinnen.
  • Durchführung gewerkschaftlicher Bildungsarbeit, die junge Arbeitnehmer/innen und Auszubildende in die Lage versetzt für ihre politischen und gesellschaftlichen Interessen zu kämpfen.
  • Vertretung der politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen der arbeitenden und lernenden Jugend durch Stellungnahmen und Aktivitäten im gesamten gesellschaftlichen Bereich.
  • Pflege weltweiter Solidarität und Förderung internationaler Jugendbewegungen, die der Völkerverständigung dienen.
  • Zusammenarbeit mit allen repräsentativen fortschrittlichen Kräften, insbesondere mit Jugend- und Schülerorganisationen.
  • Interessenvertretung der Jugend auf allen Ebenen des OGBL und Beeinflussung der diesbezüglichen Entscheidungsprozesse.

Mitglieder der OGBL-Jugendabteilung sind alle Mitglieder des OGBL bis zum Alter von 35 Jahren.


Broschüre

Beschäftigung von Schülern und Studenten während der Schulferien
Praktische Informationen und Tipps
picto pdf Download
The occupation of pupils and students during school holidays
Practical information and advice
picto pdf Download


Chômage des jeunes: il faut agir immédiatement!

19-06-2020 – Avec une augmentation du chômage en avril de près de 41% sur un an, les moins de 30 ans constituent la tranche d’âge qui a connu la plus forte augmentation depuis le début de la crise. Les chiffres du mois de mai sont sur le point d’être publiés et il est à craindre que cette tranche d’âge fasse à nouveau le plus lourdement les frais des conséquences de la crise sanitaire. (…)
>> Lire la suite

 


News:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.