12 Februar 2016

Cactus S.A.

Erneuerung des Kollektivvertrags

catus_CCT

Die Erneuerung des Arbeitskollektivvertrags für die Arbeitnehmer von Cactus S.A. wurde am 22. Dezember 2015 zwischen der Betriebsleitung, der Mehrheitsgewerkschaft OGBL (die 19 der 24 Effektivdelgierten in der Personaldelegation stellt) und dem LCGB unterzeichnet.

Cactus S.A. ist die größte Lebensmittelverteilungskette (Supermärkte) in Luxemburg. Etwa 3.200 Arbeitnehmer sind von diesem Kollektivvertrag betroffen.
Verbesserungen gibt es insbesondere, einerseits bei einer direkten Gehaltserhöhung (auf Grundlage der Lohntabellen) und andrerseits über eine Erhöhung der Prämien, die vom Dienstalter abhängen.

  • Für das Geschäftsjahr 2015:
    Eine einmalige Prämie von 190€ brutto wird jedem Arbeitnehmer im Februar 2016 ausbezahlt.
    Die Jahresprämie im Zusammenhang mit dem Dienstalter wird verbessert (neue Tabellen) ab dem 1. Juli 2015.
  • Für das Geschäftsjahr 2016:
    Eine lineare Erhöhung von 15€ wird auf den Monatsgehältern gewährt. Die Tabellen werden ab dem 1. Januar 2016 angepasst.
    Die Anwesenheitsprämie wird von brutto 19 auf brutto 21€ monatlich ab dem 1. Januar 2016 erhöht.
    Die Jahresprämien, abhängig von der Anwesenheit bei der Arbeit, werden erhöht. So wird die Prämie für keine Abwesenheit auf 200€ erhöht und die Prämie, für die Mitarbeiter, die nur einmal abwesend waren, wird auf 125€ festgelegt.
    Die monatliche Pauschalvergütung für familiäre Belastungen für Familien mit nur einem Elternteil, die sich in der Gehältertabelle mit einem Lohn von gleich oder weniger als 2.171,23€ oder mit einem Stundenlohn von gleich oder weniger als 12,6972€ (Lebenskostenindex von 775,17) befinden, wird um 60€ brutto pro Kind erhöht, egal wieviel Kinder es sind.
  • Für das Geschäftsjahr 2017:
    Eine lineare Erhöhung von 10€ brutto wird auf die Monats-gehälter gewährt. Die Tabellen werden ab dem 1. Januar 2017 angepasst.

Der Kollektivvertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren, und zwar vom 1. Juli 2015 bis zum 30. Juni 2018.

Die Pressemitteilung druckenRecommend to a friend

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.