4 November 2012

Cargolux- und Luxair-Demo

An die 1.500 Mitarbeiter von Cargolux und Luxair hatten dem Gewerkschaftsaufruf Folge geleistet

1.500 Mitarbeiter von Cargolux und Luxair waren am Dienstag, den 13. November dem Gewerkschaftsaufruf  zu einer Demo vor der Abgeordnetenkammer gefolgt

Hubert Hollerich, für den Flugsektor zuständiger OGBL-Zentralsekretär stellt fest: „Der OGBL hat immer vor einer Beteiligung  des Katar am Cargolux-Kapital gewarnt. Wir haben uns von Anfang an gegen den Ausverkauf eines der Aushängeschilder der Luxemburger Wirtschaft an einen Staat, der die Begriffe Parlament,  Gewerkschaft, Sozialdialog oder gar Demokratie sowohl aus seinem Wortschatz als auch dem politischen Leben verbannt hat, gewehrt.  Und wir haben leider Recht behalten“.   „Qatar Airways hätte ein Partner sein sollen, nun ist sie zum schlimmsten Konkurrenten für Cargolux geworden“, legt er nach.  

Auch was die Gewerkschaften seitens der Regierung erwarten, sagt Hubert Hollerich klar und deutlich in seiner Rede: „Hört endlich auf uns zu belügen! Schickt die Marionetten des Katar in die Wüste und setzt neutrale Präsidenten und Geschäftsleitungen ein. Und wir werden erleben, wie sich die Probleme auf sozialer Ebene in Null-Komma-Nix in Luft auflösen werden … Wir wollen keinen zweiten Fall Mittal“.

Die Pressemitteilung druckenRecommend to a friend

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.