17 Juni 2013

Mobilisierung des Sektors Bau, Hoch- und Tiefbau

Soludec SA: Protestversammlung

Die Mobilisierung des Bausektors geht weiter. Die Beschäftigten von Soludec nahmen an einer Protestversammlung teil, die vom Syndikat Bau des OGBL in Esch/Alzette organisiert wurde.

Bei der Versammlung informierten die Sekretäre des OGBL und die Personalvertreter die Anwesenden über das Ergebnis der Verhandlungen über den Kollektivvertrag und den drohenden sozialen Konflikt.

Zur Erinnerung, die Arbeitgebervertreter verlangen eine Erhöhung der Arbeitszeit bei gleichzeitiger Flexibilität, wodurch die Löhne gesenkt werden sollen und die Arbeitgeber nach Gutdünken über die Beschäftigten verfügen können. Diese Forderungen tragen den Arbeits- und Lebensbedingungen der 14.000 Beschäftigten des Sektors in keiner Weise Rechnung.

Nach den Statuten des OGBL hat die Abstimmung der Basis begonnen und wird in den nächsten Tagen weitergehen, um die Teilnahme aller Beschäftigten von Soludec SA am Streik zu bestätigen.

Durch ihre starke Beteiligung brachten die Arbeitnehmer ihre Entschlossenheit, ihre Arbeits- und Vergütungsbedingungen zu verbessern, sowie ihre kategorische Ablehnung der Arbeitgeberforderungen klar zum Ausdruck.

In den nächsten Tagen werden weitere ähnliche Veranstaltungen folgen, um die Beschäftigten anderer Unternehmen des Sektors Bau, Hoch- und Tiefbau zu befragen.

Mitgeteilt vom Syndikat Bau des OGBL
am 17. Juni 2013

Die Pressemitteilung druckenRecommend to a friend

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.