10 Februar 2016

OGBL feiert das 100. Jubiläum der freien Gewerkschaftsbewegung in Luxemburg (1916-2016)

100_ans_logo

Die freie Gewerkschaftsbewegung Luxemburg, deren würdiger Erbe der OGBL ist, feiert in diesem Jahr 2016 ihr 100. Jubiläum. Während dieses ganz besonderen Jahres, wird der OGBL feiern und allen Gewerkschaftlern gedenken, die, seit 1916, durch ihren solidarischen Einsatz und ihren Aufwand, aus der freien Gewerkschaftsbewegung das gemacht haben, was sie heute ist, nämlich den historischen Träger des sozialen Fortschritts in Luxemburg.

Unter den Höhepunkten des Jahres, außer der 1.-Mai-Feier in der Abtei Neumünster, der am 28. April die politische Rede zum 1. Mai vorausgeht, die dieses Jahr in Differdingen stattfinden wird, sind unter anderem vorgesehen:

  • die Produktion eines Films mit Andy Bausch über die Geschichte der freien Gewerkschaftsbewegung in Luxemburg (Erstausstrahlung Ende April),
  • die Organisation eines außerordentlichen Kongresses am 2. Juli, der den OGBL durch eine Statutenreform stärken wird
  • eine Akademische Sitzung am 19. Oktober an der Uni Luxemburg, Standort Belval, bei deren Gelegenheit ein von einem Team von Historikern ausgearbeitetes Buch über 100 Jahre freie Gewerkschaftsbewegung veröffentlicht wird.

Auf lokaler Ebene werden ebenfalls einige Feierlichkeiten stattfinden. Hier kann man die Sektion Differdingen erwähnen, die am 10. Dezember eine Akademische Sitzung in der „Cité du Fer“ organisiert, und die Sektion Tétange/Rumelange, die während des Monats September eine Reihe von Aktivitäten vorsieht.

Die Pressemitteilung druckenRecommend to a friend

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.