25 April 2019

Staatstrauer nach dem Tode von Großherzog Jean

Das Fest der Arbeit und der Kulturen, das ursprünglich am 1. Mai vorgesehen war, ist auf den 9. Mai verschoben

neimensterNach dem Tod von Großherzog Jean und der Verkündigung durch die Regierung einer Staatstrauer, die es bis zum 4. Mai 2019 einzuhalten gilt, haben neimënster, OGBL, ASTI und ASTM gemeinsam beschlossen, das Fest der Arbeit und der Kulturen, das ursprünglich wie jedes Jahr am 1. Mai in neimënster stattfinden sollte, zu verschieben.

Das Fest der Arbeit und der Kulturen ist demnach ausnahmsweise auf den 9. Mai 2019 – Europa-Tag – verschoben worden, der ab diesem Jahr in Luxemburg ein neuer Feiertag ist.

Die Organisatoren der Veranstaltung informieren darüber hinaus, dass das Programm dieser 14. Ausgabe des Fests der Arbeit und der Kulturen seinerseits aufrechterhalten bleibt, unter dem Vorbehalt einiger punktueller Veränderungen, die es geben kann durch die mögliche Nichtverfügbarkeit des einen oder anderen Künstlers, die es durch die Terminverschiebung geben kann.

Mitgeteilt von neimënster, OGBL, ASTI und ASTM
am 25. April 2019

 


 

Die Pressemitteilung druckenRecommend to a friend

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.