29 August 2019

Klimagerechtigkeit geht nicht ohne soziale Gerechtigkeit: Der OGBL unterstützt die Demonstration „United for Climate Justice“ am 27. September

UFCJFür die Woche vom 20. September zum 27. September ruft die „Fridays for Future“-Bewegung zu einer weltweiten Aktionswoche auf, um für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens und für eine voluntaristische Politik zugunsten von mehr Klimaschutz und mehr Klimagerechtigkeit zu demonstrieren. Die Aktionswoche von „Fridays for Future“ wird auch vom Internationalen Gewerkschaftsbund (IGB) unterstützt.

Der OGBL teilt voll und ganz die Forderungen der unbedingten Einhaltung der im Pariser Abkommen festgehaltenen Klimaziele (Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5° gegenüber der vorindustriellen Ära, Nettonullemissionen bis 2050) und die Forderung nach einer ambitionierten Klimaschutzpolitik.

Klimaschutz geht allerdings nur sozial. Der Weg in eine kohlenstoffarme Zukunft muss gerecht gestaltet sein und darf niemanden zurücklassen. Der OGBL will in diesem Zusammenhang an folgende seiner Forderungen erinnern:

  • die ökologische Transition muss national und in jedem einzelnen wirtschaftlichen Sektor prospektiv vorbereitet werden. Schon jetzt müssen Maßnahmen im Bereich der Sicherung der beruflichen Laufbahnen und der beruflichen Weiterbildung vorgesehen werden;
  • steuerliche Maßnahmen im Bereich des Klimaschutzes müssen soziale Gerechtigkeit gewährleisten und nicht in erster Linie zu Kaufkraftverlusten für den Verbraucher führen. Insbesondere muss eine gerechte Beteiligung der Betriebe vorgesehen werden;
  • die Einführung des kostenlosen öffentlichen Transports muss von einem Ausbau des Netzes und einer Verbesserung der Qualität begleitet werden, um mehr Menschen dazu zu bringen (oder es ihnen überhaupt erst zu erlauben) auf den öffentlichen Transport umzusteigen;
  • öffentliche Investitionen in erneuerbare Energien, Ökotechnologien sowie Forschung in diesem Bereich müssen verstärkt werden;
  • der Energiebereich muss ein öffentlicher Dienst bleiben und ein Zugang zur Energie für alle Bevölkerungsschichten gewährleistet bleiben.

Zur Unterstützung dieser Forderungen und mehr Anstrengungen im Bereich des Klimaschutzes allgemein, beteiligt sich der OGBL in einem breiten Bündnis an der Vorbereitung einer nationalen Demonstration im Rahmen der internationalen Klimaaktionswoche. Diese wird am 27. September um 15:00 Uhr unter dem Motto „United for Climate Justice“ in Luxemburg-Stadt stattfinden. Der OGBL ruft dazu auf, sich massiv an dieser Demonstration zu beteiligen.

Genaue Details über Route und Ablauf folgen.

Mitgeteilt vom OGBL
am 29. August 2019

 



>> No climate justice without social justice – The OGBL supports the demonstration UNITED FOR CLIMATE JUSTICE on September 27, 2019 (PDF)

>> Não há justiça climática sem justiça social – A OGBL apoia a manifestação UNITED FOR CLIMATE JUSTICE de 27 de setembro de 2019 (PDF)

 

Die Pressemitteilung druckenRecommend to a friend

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.