23 Januar 2013

An alle ArcelorMittal-Mitarbeiter in Luxemburg

Eine zweite Verhandlungsrunde über den Kollektivvertrag (CCT) fand am 22. Januar 2013 statt. Wie bereits mitgeteilt hatten wir das Abkommen über die Kilometerpauschalen sowie die Lohngarantien betreffend das auf neue niedrigere Posten versetzte Personal, dessen ursprüngliche Posten abgeschafft wurden, quasi zum Abschluss gebracht.
Für die CCT 2012-2013, und als Belohnung und Anerkennung für alle von den Arbeitnehmern gemachten Anstrengungen, hat sich die Direktion ihrerseits, dies nach reiflicher Überlegung, dazu herabgelassen uns die Auszahlung einer einmaligen Prämie von 200 Euro brutto vorzuschlagen. Dies war übrigens ihre einzige Antwort auf unseren Forderungskatalog.
Die Gewerkschaften zeigten sich tief betroffen ob diesen schäbigen Vorschlags und haben der Direktion ihre Unzufriedenheit und ihre Ablehnung mitgeteilt.
Eine nächste Runde ist für den 5. Februar 2013 vorgesehen.

Die Pressemitteilung druckenRecommend to a friend

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.